Damit wieder Leben in den Bach kommt

12. August 2013 um 10:14

Es gab eine Zeit, da hat man alles drangesetzt, mit möglichst viel Beton Flüsse und Bäche zu begradigen. Die Idee: Bei Hochwasser kann Wasser schneller abfließen. Doch der Betonuntergrund bietet kaum Lebensraum für Fische und Kleinlebewesen. Seit drei Jahren setzt sich Norman Böbel vom Hege- und Fischereiverein dafür ein, Fischen einen Lebensraum zu schaffen. – Diana Nägele, Waiblinger Kreiszeitung

Mehr dazu im Artikel der WKZ: 2013_08_10_WKZ_Bericht_Kiesbachbett_Schweizerbach