Neue Fische für die Rems

16. April 2011 um 12:00

Reinhold Zillner kommt ins Rutschen. Haltsuchend rudert er mit dem rechten Arm, klammert sich mit links an die Plastikwanne. Drinnen wird der Wellengang für die Äschen und Bachforellen etwas ruppiger. Das steile Remsufer, das die Fischer runter müssen, ist regennass und furchtbar glitschig. „Nicht, dass wir noch den Reinhold besetzen“, flachst Norman Böbel. Lachend stützt der Gewässerwart seinen strauchelnden Vorstand. „Dann kriegen wir noch eine Anzeige wegen artfremder Fische in der Rems.“ – Nadine Hilber, Waiblinger Kreiszeitung

Mehr dazu im Artikel der WKZ: 2011 04 16 WKZ Neue Fische für die Rems